Spielbericht 19/11/22: Dritte und vierte Mannschaft gewinnt P5-Derby

Doppelter Sieg gegen Recht-St.Vith

 

Am Samstag trat unsere erste Mannschaft in der 2. Provinzklasse gegen das klassierungstechnisch deutlich überlegene St. Georges D (zwei C0, C2, C6) an. Das Team um C2-Spieler Yves Sauter kassierte zuhause eine 4:12-Niederlage. Eupen B erzielte in der 3. Provinzklasse mit 9:7 einen knappen Überraschungssieg gegen Ozanam A (C4, zwei C6, D0). In der 5. Provinzklasse standen zwei Derbys gegen Recht-St.Vith auf dem Programm. Eupen C fertigte die vierte Mannschaft aus Recht-St.Vith (zwei E0, zwei E2) mit 15:1 ab. Unsere vierte Mannschaft überrumpelte in ihrer Außenseiterposition Recht-St.Vith C (zwei D4, D6, E0) mit 12:4. In der Anfängerklasse ließ unsere fünfte Mannschaft dem Team aus Membach keine Chance und siegte mit 10:0. 

 

von Tom Bildstein

 

Für Eupen A war in der 2. Provinzklasse gegen St. Georges D nichts zu machen. Die Gegner traten mit zwei C0-Spieler an der Spitze an, die gemeinsam sieben Punkte holten. Auf Eupener Seite bewies Yves Sauter (C2) ein weiteres Mal seine Klasse: Der 20-Jährige holte drei Siege und verlor sein letztes Spiel gegen C0-Spieler Pierre Herten knapp mit 10:12 im fünften Satz.

 

Noah Niederau (C4) verletzte sich bei seinem ersten Spiel gegen Louis Pequet (C6) und entschied die Partie im Entscheidungssatz trotzdem für sich. Beim letzten Spiel konnte Noah verletzungsbedingt nicht mehr antreten. Tom Bildstein (C4) und Lenny Welter (C4) gingen jeweils leer aus. Das Endergebnis: 4:12. 

 

Eine Division tiefer lieferte unsere zweite Mannschaft gegen Ozanam A eine Glanzleistung. Das Team um C6-Spieler Günter Koch ging gegen eine klassierungstechnisch leicht überlegene Mannschaft mit 4:4 in die Halbzeit. Am Ende siegte Eupen B knapp mit 9:7. Zum Erfolg trugen Eric Kohn (C6) und Sebastian Kahlen (C6) jeweils drei Punkte bei. Günter siegte zweimal. D0-Spieler Guido Willems bezwang nur D0-Spieler Jean-Christophe Denis. "Das ist ein wirklich toller Sieg für uns", meint Günter. 

 

 

In der 5. Provinzklasse traf Eupen C auf die vierte Mannschaft des TTC Recht-St.Vith. Mit D0-Spieler Ben Olbertz an der Spitze konnte gegen zwei E0- und zwei E2-Spieler nichts schiefgehen. Unsere dritte Mannschaft siegte glatt mit 15:1. Unbesiegt blieben Ben, Alex Dreuw (D4) und Andy Ritzen (D6). Werner Lübbert (D6) verlor nur gegen E0-Spieler Stefan Diederichs mit 10:12 im fünften Satz. Eupen C steht nach acht Spieltagen punktegleich mit Pepinster B auf dem zweiten Tabellenplatz der Division 5G. 

 

Yves Sauter (C2); Foto: Maria Lahni

 

Das zweite P5-Derby gegen Recht-St.Vith fand schon am Nachmittag in der PDS-Sporthalle statt. Unsere Jugendmannschaft trat gegen zwei D4-, einen D6- und einen E0-Spieler an und war den Gegnern somit klassierungstechnisch unterlegen. Der deutliche 12:4-Sieg gegen die Eifeler beweist, dass Klassierungen täuschen können. Auf Eupener Seite holte E0-Spieler Noa Kerstges vier Punkte und bezwang dabei D6-Spieler Bruno Gehlen, der seit Beginn der Saison eine makellose Bilanz hatte (25 Siege in 25 Spielen). Youri Hackens (E0) und François Pirenne (E2) siegten jeweils dreimal. Aushilfskraft David Zimmermann (D6) holte zwei Punkte. "Das ist ein wirklich grandioser Sieg für unsere Mannschaft. Wir visieren den Aufstieg an", erklärt Vereinspräsident Erwin Rampelbergh. Mit 20 Punkten steht Eupen D punktegleich mit Ninane H auf dem zweiten Tabellenplatz der Division 5F. 

Noa Kerstges (E0); Foto: Tom Bildstein

 

Jonas Delnui (NC), Cédric Ritzen (E6), Noé Krafft (NC/von links)

 

Unsere Nachwuchsmannschaft dominierte in der 7. Provinzklasse Membach D (E6, zwei NC) mit 10:0.

Cédric Ritzen (E6), der seit Saisonbeginn eine makellose Bilanz vorweist, Jonas Delnui (NC) und Noé Krafft (NC) blieben fehlerfrei.